WordPress Thumbnails aktivieren und eigene Größen hinzufügen

Seid einiger Zeit können Artikel und Seiten in WordPress Artikelbilder bekommen. Dieses nette Feature ist allerdings nicht automatisch aktiviert. Wie es aktiviert werden kann, und wie eigene Bildgrößen für das eigene WordPress Theme hinzugefügt werden kannst Du hier lesen.

Um Artikelbilder in WordPress nutzen zu können reicht ein kleiner Eintrag in die functions.php innerhalb des Theme-Ordners:

add_theme_support(‚post_thumbnails‘);

Damit die Größen der einzelnen Darstellungen auf das eigene Theme passen, fügt man für jede eigene Größe folgenden Code in die functions.php ein:

add_image_size(‚thumbnail_klasse‘, 220, 100, true);

Was bedeuten die einzelnen Parameter, die man der Funktion add_image_size() mitgibt? Der erste Parameter vergibt die Klasse und den Namen, mit dessen Hilfe man nachher in den Template-Files genau diese Größe aufrufen kann. Der zweite Parameter definiert die Breite, der dritte Parameter die Höhe des Bildes. Mit dem letzten Parameter gibt man WordPress die Anweisung, dass Bilder mit anderem Größenverhältnis proportional zurecht geschnitten werden sollen. Diesen muss man auf true setzen, da er standardmäßig auf false steht.

Einbinden in ein Theme-File:

Nachdem die Artikelbilder aktiviert und eigene Größen definiert wurden, können wir jetzt unsere generierten Bilder im Theme platzieren. Dazu fügen wir an die entsprechende Stelle im Quelltext des Themes folgenden Code ein:

<?php if(has_post_thumbnail()) { the_post_thumbnail(‚thumbnail_klasse‘); } ?>

Mit der if-Schleife am Anfang stellen wir fest, ob der Artikel oder die Seite überhaupt ein Artikelbild besitzt. Ist dies der Fall, soll unser Artikelbild mit der Funktion the_post_thumbnail und den von uns vorher definierten eigenen Dimensionen dargestellt werden (thumbnail_klasse), fertig.

Noch ein Hinweis am Schluss

Natürlich können dem Artikelbild beliebig viele eigene Größen gegeben werden. Allerdings gilt es, dies nicht zu übertreiben, da WordPress für jede definierte Größe eine eigene Bild-Datei anlegt. Mit steigender Zahl an verschiedenen Größen steigt deshalb auch die Zahl der Bilder auf dem Server und die Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Upload neuer Artikelbilder wird langsamer.

Ähnliche Artikel:

Tags: , ,

Kommentar hinterlassen




CommentLuv badge