WordPress und jQuery, zweiter Teil Samstag, den 19. Februar 2011 | 2 Kommentare »

WordPress und jQuery zusammengenommen ermöglichen es dem versierten Webdesigner, seine Webdesigns schnell und effektiv umzusetzen. Dank der vielen Möglichkeiten und Plugins von jQuery, sind Effekte möglich, für die ein Webdesigner vor Jahren noch den Einsatz von Flash in Erwägung ziehen musste. Wie bereits im Artikel WordPress und jQuery behandelt, kommt WordPress bereits mit jQuery als […]

Tags: , ,

Anbindungsgeschwindigkeiten mit VDSL und Webdesign Freitag, den 17. Dezember 2010 | 1 Kommentar »

Der Fortschritt schreitet stets voran, besonders für uns Webdesigner. Ständig neue Technologien, Trends und Entwicklungen zu erkennen und den Umgang damit zu erlernen gehört zum täglich Brot eines Webdesigners. Was vor Jahren wegen geringer Anbindungsgeschwindigkeit unmöglich erschien, wurde mit der Einführung von DSL auf einmal möglich. Mittlerweile gibt es in einigen Regionen schon VDSL, welches […]

Tags: , ,

WordPress SEO und wieso es das beste SEO-Plugin für WordPress ist Freitag, den 10. Dezember 2010 | 5 Kommentare »

Seid einiger Zeit beobachte ich das Plugin WordPress SEO von Yoast und finde es immer besser. Auch hier auf pixel-kingdom.com hat das Plugin bereits die bisherigen SEO-Plugins abgelöst. Es bietet einige, wirklich brauchbare und coole Features, die den Einsatz einiger weiterer Plugins überflüssig machen. So erstellt es selbstständig einen Breadcrumb-Pfad und eine Sitemap im XML-Format. […]

Tags: , , ,

WordPress beschleunigen Mittwoch, den 17. November 2010 | 2 Kommentare »

Seit Einführung von DSL und anderen Breitbandanschlüssen ans Internet scheint die Datenmenge einer Webseite nicht viel auszusagen. Große Bilder, viele Grafiken, große Javascript-Dateien oder -Bibliotheken sind heute Gang und Gebe im modernen Webdesign. Die Zeiten in denen Besucher minutenlang auf eine Webseite warten mussten sind vorbei. Doch ist das wirklich so? Sollte man den Aspekt […]

Tags: , , ,

WordPress und jQuery Freitag, den 5. November 2010 | 2 Kommentare »

Viele Webseiten, die mit WordPress erstellt wurden, nutzen Javascript für tolle Effekte, wie zum Beispiel einen Slider. Wie man so etwas korrekt und mit wenig Aufwand in den eigenen WordPress Themes bewerkstellig will ich heute erklären. Um Animationen und hübsche Effekte einzubinden sollte man sich eines Javascript-Frameworks bedienen, welches vorgefertigte Funktionen anbietet, die man dann […]

Tags: , , ,

WordPress 3.0 RC3 ist fertig Samstag, den 12. Juni 2010 | 2 Kommentare »

Vor kurzem schrieben die Leute von WordPress auf Ihrem Twitter Account, dass der dritte Release Candidate für WordPress 3.0 erschienen sei. Nach eigenen Angaben soll es der letzte Release Candidate von WordPress 3.0 sein. Man kann also gespannt sein, die Ankunft des nächsten WordPress scheint immer näher zu rücken. Auf alle Fälle wurde bereits ein […]

Tags: , , ,

Breadcrumbs in WordPress ohne Plugin Dienstag, den 16. Februar 2010 | 8 Kommentare »

Breadcrumbs sind die kleinen Anzeiger im Webdesign, die dem Besucher der Webseite helfen sollen sich zurecht zu finden. Besonders interessant ist diese Funktion bei Webseiten oder Blogs, die eine stark verschachelte Seitenstruktur haben. Wie man Breadcrumbs in seinen WordPress Blog einfügt ohne ein weiteres Plugin installieren zu müssen zeige ich in diesem Tutorial. Um die […]

Tags: ,

WordPress Kategorien in zwei Spalten Samstag, den 9. Januar 2010 | 1 Kommentar »

Die herkömmliche Funktion wp_list_categories() gibt alle Kategorien des Blogs als einfache ungeordnete Liste aus. Wenn man aber viele Kategorien hat, wäre es doch wünschenswert, wenn man die Liste in zwei Spalten darstellen könnte… Einfach folgenden Code an die Stelle des WordPress Blogs einbinden, an der die doppelspaltige Liste erscheinen soll: <?php $cats = explode(“<br />”,wp_list_categories(‘title_li=&echo=0&depth=1&style=none’)); […]

Tags: ,

WordPress Custom Fields außerhalb eines Loops Samstag, den 28. November 2009 | 5 Kommentare »

Die sogenannten Custom Fields sind enorm hilfreich, um WordPress zu erweitern und auch ausgefallenere Webdesigns mit WordPress umzusetzen. Wie man an diese Custom Fields auch außerhalb eines Loops für Artikel oder Seiten herankommt, zeige ich in diesem Rezept. Um den Wert eines Custom Field in WordPress außerhalb des Loops anzuzeigen, muss lediglich folgender Code-Block an […]

Tags: , , ,

Login-Formular im WordPress Theme Samstag, den 28. November 2009 | 0 Kommentar »

Sollte man WordPress als CMS nutzen, ist es vielleicht keine schlechte Idee ein Login-Formular auf der Webseite, zum Beispiel in der Sidebar anzuzeigen. Mit diesem kurzem Stück Code wird’s gemacht. Einfach den folgenden Code da einfügen, wo das Formular erscheinen soll (zum Beispiel im Head oder in der Sidebar des WordPress Blogs): <?php if (!(current_user_can(‘level_0′))){ […]

Tags: , ,