Digg und Suchmaschinenoptimierung

Digg hilft, wie viele andere Social Bookmark Dienste, nützliche Webseiten dezentral zu speichern und auszutauschen, sei es in der Form von einfachen Bookmarks oder als aufwendige Artikel. Immer häufiger findet man zusätzliche Social-Bookmark-Buttons auf verschiedenen Webseiten, die dem Besucher das Bookmarken erleichtern, bzw. dazu animieren sollen. Das solche Social Bookmark-Dienste hervorragend zur Suchmaschinenoptimierung geeignet sind, ist schon lange kein Geheimnis mehr und wurde bereits in der Vergangenheit von vielen Suchmaschinenoptimierer leidlich ausgenutzt, teilweise so sehr, dass zum Beispiel Mister Wong alle Links nach Aussen auf „nofollow“ setzte und damit für Google irrelevant wurden.

Auch wenn der zusätzliche, einfache Backlink nicht mehr zählt, bleibt ein Vorteil immer noch erhalten: Besucher. Der Effekt, dass viele Besucher über solche Social-Bookmarking Services auf der Seite landen ist nach wie vor noch aktuell. Und darum geht es letztendlich bei der Suchmaschinenoptimierung: Qualifizierte Besuche generieren. Wie man solche Social-Bookmarking Services zum Wohl der eignen Seite einsetzen kann, erklären wir heute.

Sichtbarer Name

Bevor man sich registriert, sollte man sich Gedanken über den Screen-Namen machen. Dieser sollte einen ersten Eindruck auf den Service geben, den man anbietet. Bietet man zum Beispiel Handyverträge an, sollte „Handyvertrag“ im Benutzernamen stehen.

Wähle die richtigen Freunde

Die großen Bookmark Dienste haben so viele Mitglieder, dass es reine Zeitverschwendung wäre, sie alle als Freund einzuladen. Stattdessen sollte man sich auf Mitglieder konzentrieren, die in dem Bereich, in dem man sich befindet, bereits als Autorität gelten. Zudem sollte man schauen, ob diese Personen viel verlinken, damit erhöht sich die Chance, dass sie auch auf Deine Beiträge verlinken. Wähle Benutzer als Freund, die selbst viele Freunde haben. Dadurch erhöht sich die Anzahl an Benutzern, die potentiell Deine neuen Bookmarks/Artikel lesen.

Wie Du mir, so ich Dir

Wenn Du willst, dass man Deine Stories, News oder Bookmark verfolgt, bzw. selbst aufgreift, dann solltest Du das auch bei anderen machen. Dadurch klinkst Du Dich tiefer in das jeweilige Netzwerk ein und erscheinst nicht als „Schmarotzer“. Auch wenn die eigenen Einträge nicht die Qualität der anderen Einträge erreichen, so zieht man zumindest das Interesse der anderen Authoren auf sein Profil.

Finde schnell gute Artikel

Als erstes muss Du lernen, schnell gute Artikel zu finden und diese zu bookmarken. Interessiere Dich nicht für Artikel, die nur Aufmerksamkeit erhaschen wollen, sondern interessiere Dich für Artikel, die wirklich guten Inhalt bieten.

Frage nach Hilfe

Wenn Du wirklich dringend eine Bewertung benötigst, frage höflich andere Benutzer darum. Und wappne Dich gegen die ein oder andere unhöfliche Antwort.

Noch ein Tipp zum Schluss

Kommentiere neue Beträge so schnell wie möglich. Dadurch ist Dein Kommentar weit oben und zieht somit mehr Aufmerksamkeit auf sich. Einige Besucher werden sich garantiert für Dein Profil, bzw. Deine Webseite interessieren.

Letztlich hilft nur eines um Dich in der Social-Media Welt nach oben zu spülen: Du musst kreativ sein und Artikel/Beiträge schreiben, bei denen es sich lohnt, sie zu lesen. Wenn Du keinen guten Inhalt bieten kannst, dann biete Resourcen, wie zum Beispiel Link-Listen zu einem Thema.

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

4 Kommentare for “Digg und Suchmaschinenoptimierung”

  1. 13. März 2009, 09:59
    Dietmar sagt:

    Neuer Rekord! Diese Seite war nach 3 Minuten im Google Index

  2. 4. April 2009, 18:23
    JohnBi sagt:

    wow, ich muss immer mehrere Tage warten. Aber dein Artikel liest sich richtig gut.
    JohnBi

  3. 4. Juli 2009, 00:33
    alte Kiehvoz sagt:

    Mehrere Tage warten? Ich habe einige Pingdienste in mein WordPress eingetragen, und es dauert eigentlich nie länger als eine halbe bis eine Stunde, dann war der Google-Bot zu strich.
    .-= alte Kiehvoz´s last blog ..Fallschirmspringen im Vogtland =-.

  4. 21. September 2010, 11:51
    Morris sagt:

    ISt Digg nicht nofollow? Ich kann icio empfehlen, die Seiten werden darüber sehr schnell in den Index aufgenommen. Manchmal sogar innerhalb weniger Stunden.

Kommentar hinterlassen




CommentLuv badge